Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Eucerin DermoPURIFYER.

Eucerin Fragen und Antworten

16.08.11 - 09:22 Uhr

von: Sina_Eucerin

Feedback auf unsere Fragen zu Eucerin DermoPURIFYER – Teil 2.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

auch diese Woche habe ich wieder Antworten auf Eure interessanten Fragen rund um die Pflegeserie Eucerin DermoPURIFYER. Es ist toll, dass Ihr Euch so intensiv mit den Produkten auseinandersetzt. Einige von Euch wollten wissen, ab wann sich das Hautbild verbessert.

Wir haben klinische Studien zu unseren Produkten, die eine Wirksamkeit ab 3 Wochen bestätigen (Nachtpflege) und bei unserer Tagespflege ab 4 Wochen. Die Ergebnisse beziehen sich auf die Anwendung jeweils nur eines Produktes.

Und hier gibt es noch weitere Antworten auf Eure Fragen der vergangenen Tage:

Warum wird Eucerin eigentlich nur in Apotheken vertrieben?
Bei Eucerin handelt es sich um eine medizinische Hautpflege. Diese bedarf besonderer Beratung durch geschultes Fachpersonal. Bei den unterschiedlichsten Hauptproblemen oder Hautzuständen ist eine gute Kenntnis der Haut und ihrer Bedürfnisse nötig. Dies kann durch das geschulte Fachpersonal in den Apotheken (PTA=Pharmazeutisch Technische Assistentin) oder den Apotheker gewährleistet werden.

In welchen Ländern ist Eucerin erhältlich?
Unter www.eucerin.com erfahrt Ihr, welche Produkte von Eucerin in den einzelnen Ländern erhältlich sind!

Kann man die Nachtcreme auch für die Augen benutzen oder soll man die lieber aussparen?
Nein, bitte den Augenbereich aussparen. Die Creme kann spreiten, dies bedeutet in die Augen laufen. Um die Augen herum ist die Haut zumeist nicht von Unreinheiten betroffen, so dass diese Creme hier auch nicht notwendig ist.

Wie viel von dem Konzentrat sollte man eigentlich verwenden?
Das Konzentrat unterstützt die Wirkung der Tages- und auch der Nachtpflege. Je nach Hautbild kannst Du es punktuell, oder auch über das ganze Gesicht auftragen. Als Mengenangaben empfehlen wir 1-2 Spritzer. Falls jemandem die Tages- oder Nachtpflege noch zu reichhaltig sein sollte, kann das Konzentrat auch als “Mono-Produkt” verwendet werden. Dies ist häufig bei Männern sehr beliebt, die von Haus aus eine etwas fettigere Haut haben.

Ist bei den Produkten mit einer Anfangsverschlechterung zu rechnen?
Dies ist für manche Medikamente bekannt, sollte bei unserer Hautpflege jedoch nicht auftreten.

Von der Tagescreme wird meine Haut trocken und schuppig. Macht es Sinn, die Tagescreme mit einer etwas reichhaltigeren Pflege zu kombinieren?
Vielleicht ist Deine Haut eher trocken als fettig, dennoch kann man hin und wieder Hautunreinheiten haben. Ich empfehle Dir die Verwendung der Nachtpflege. Diese ist ein wenig reichhaltiger und könnte den Bedürfnissen Deiner Haut gerechter werden. Natürlich ist eine Ferndiagnose aber nur schlecht möglich und ich empfehle Dir eine Klärung in der Apotheke (Frage dort gerne das Fachpersonal) oder beim Dermatologen.

Ich freue mich sehr über Euer Engagement und bin schon gespannt, was Ihr noch alles berichtet.

Viele Grüße,
Eure Sina

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 16.08.11 -09:56 Uhr

    von: tinkymaus

    Vielen Dank für die interessanten Inos. :-)
    Insb. der letzte Punkt zu trockener Haut hat mich interessiert. Das Problem haben offensichtlich mehrere Leute – Trockene Haut mit Pickeln und Unreinheiten -

  • 16.08.11 -10:16 Uhr

    von: KattiS

    Ich habe auch eher trockene Haut, habe aber leider das Gefühl dass die Nachtcreme für mich zu intensiv ist :( wache immer mit fettiger Haut auf. Ist das denn normal oder sollte ich dann lieber die Tagescreme nehmen oder sogar nur das Konzentrat? Ist ja immer schwer das als Laie richtig einzuschätzen.

    Vielen dank für die interessanten Antworten :)

  • 16.08.11 -11:01 Uhr

    von: biomaus

    Mir gefällt die Nachtcreme von alle Produkten am besten, gerade wegen der Pflegewirkung, aber ich habe auch das Gefühl, dass sie am stärksten gegen Unreinheiten wirkt. Die Haut wirkt nach dem Eincremen direkt weniger angegriffen und Rötungen verschwinden sofort.

    In den Gesichtsbereichen (Augen, Stirn), die etwas trockener werden bzw. dünnere Haut haben verwende ich tagsüber und im Wechsel etwas reichhaltigere Pflegeprodukte, da ich tendenziell auch eine eher trockene Haut habe.

  • 16.08.11 -11:04 Uhr

    von: opafritz88

    “…Die Ergebnisse beziehen sich auf die Anwendung jeweils nur eines Produktes. …”

    Hmm, ich teste fast 4 Wochen und habe keine Verbesserung sonder eher eine Verschlechterung festgestellt. Ich bekomme gefühlsmäßig mehr Pickel (die sich auch länger halten) und meine Haut fühlt sich viel fettiger an.

    Würdet ihr mir empfehlen nur eines der beiden Produkte (Tag- und Nachtpflege) gleichzeitig zu benutzen?

  • 16.08.11 -11:23 Uhr

    von: mille77

    Hallo Sina, vielen Dank für all die Tipps, jetzt weiß ich, dass ich meine Augenpartie lieber doch komplett auslasse. Ich war mir erst nicht sicher, ob es denn wirklich schlimm ist, wenn die Creme dorthin kommt.
    Gruß, Mille :)

  • 16.08.11 -13:22 Uhr

    von: Foxyjason

    Ich kann die Aussage von opafritz88 bestätigen. Meine Haut fühlt sich irgendwie auch belastet an. Es ist nicht mehr das frische Gefühl wie am Anfang.
    Vielleicht ist so eine komplette Serie doch etwas viel für meine Haut?

  • 16.08.11 -14:54 Uhr

    von: muschmops

    Da muß ich mich auch leider anschließen,erst wurde es gut,dann schlimmer,dann besser und jetzt eigentlich fast wie immer.Naja,bleibe auf jeden Fall dran,ich glaube man soll so kompletten Serien mindestens 2 Monaten ne Chance geben.War ja auch ne große Pflegeumstellung.

  • 16.08.11 -15:15 Uhr

    von: 15shorty

    Hallo!
    Ich habe auch das Gefühl, dass meine Haut viel fettiger ist. Ich habe nun schon seit ein paar Tagen die Creme wegelassen und benutze nur noch Reinigungsgel + Tonic.
    So klappt es bis jetzt eigentlich ganz gut. Erstaunlich, dass es anderen auch so geht…?!

  • 16.08.11 -16:24 Uhr

    von: vanilla83

    Hm, das Gefühl der fettigen Haut kann ich nicht bestätigen. Ich habe auch morgens einen Film auf der Haut, finde aber besonders beim Gesichtwaschen, dass es sich eher nach der Creme und nicht nach Hautfett anfühlt.

    Eine Frage zu der Pfelgeserie habe ich jedoch auch: Beworben wird diese ja besonders damit, dass man nur eine, aufeinander abgestimmte Serie benutzt. Wenn ich jetzt die Augenpartie (sowohl beim Abschminken als auch beim Pflegen) aussparen muss, muss ich ja noch zusätzliche Produkte (u.U. auch von anderen Marken) benutzen. Wie wirkt sich denn die Kombination aus der Eucerin-Serie mit anderen Produkten aus? Besonders in der Augenpartie benötige ich sehr gute Pflege, dass die Haut nicht zu trocken wird. Unrein ist die Haut dort aber tatsächlich nicht. Könnt Ihr da etwas empfehlen?

  • 16.08.11 -18:34 Uhr

    von: die_jules

    @vanilla83, opafritz88: Super Fragen, die habe ich bereits an Eucerin weitergeleitet – Antworten folgen :-)

  • 16.08.11 -19:33 Uhr

    von: sookie84

    Hallo, bei mir sind die Unreinheiten zwar nicht weg, aber doch merkbar besser geworden. Von daher wäre ich eigentlich höchst zufrieden, denn das hatte ich so noch bei keiner anderen Pflegeserie. Der Haken ist jedoch, dass meine Haut auch deutlich fettiger ist als vorher. Das finde ich natürlich überhaupt nicht gut. Ich vermute, das kommt daher, dass die Reinigungsprodukte meine Haut zu stark austrocknen/ entfetten und da die Cremes fettfrei sind, produziert die Haut mehr eigenes Fett nach. Ich benutze daher den Tonic (Alkohol) erst mal nicht mehr und benutze zusätzlich nach den Cremes noch eine andere Creme (nicht komedogen, für zu Akne neigender Haut) die Feuchtigkeit spendet und nicht (!) fettfrei ist, tagsüber auch mit LSF. Zusätzlich verwende ich im Augenbereich noch spezielle Augencreme, da dort die Haut sehr trocken ist. Ich habe aber auch generell sehr empfindliche Haut.

  • 17.08.11 -08:36 Uhr

    von: louzett

    Hm, bei mir sind die unreinheiten nicht weniger geworden, ich hab nur das gefühl, dass sie schneller wieder weg sind. ist ja auch ein vorteil.
    so insgesamt hat sich mein hautbild aber, denke ich, nicht verändert. sollte man vor dem einstieg mit einer neuen pflegeserie vielleicht eine professionelle hautreinigung bei der kosmetikerin machen?

  • 17.08.11 -14:26 Uhr

    von: Skizzenrolle

    Super interessante Fragen und Antworten! *Daumenhoch* Vor allem die Sache mit dem Konzentrat und der Dosierung kann ich so bestätigen. Zusammen mit dem Tonic eins meiner Lieblingsprodukte. Einfach weil’s universell einsetzbar ist, zu jeder Zeit.

    Ich verwende ja jedes Produkt wirklich gern, nur bei der Tagespflege schüttelt es mich jedes Mal wegen der eitergelben Farbe. ;-)

  • 17.08.11 -14:32 Uhr

    von: Skizzenrolle

    Bei mir hat eine Verbesserung etwa nach 3 Wochen deutlich an meinen Wangen eingesetzt. Die Haut hat in der Zeit dort sehr gekribbelt und war warm, aber nicht rot oder gesapnnt. Hier hatte ich sonst immer fiese Pickel die wirklich drückten und weh taten- die sind bisher, nachdem sie abgeheilt waren, nur noch selten zu Gast, sind dann aber auch schnell wieder weg.

    Wobei ich nun keinen “extreme” Verbesserung sehe, sind die Unterlagerungen. Leider. Aber wenigstens kamen keine neuen hinzu.

    Was mir allerdings auch noch aufgefallen ist (oder ich es mir gekonnt einbilde)- meine Haut ist schneller fettig als vorher. Vor allem auf der Nase kann man es deutlich sehen. Schon ne Stunde nach der Reinung (z.B. morgens) ist die Nase wieder am glänzen. Kann das von der porenöffnenden Wirkung kommen? Die mattierende Tagespflege bringt da auch nicht viel, feuchtet die Haut aber gut durch… . :-)

  • 17.08.11 -15:02 Uhr

    von: mickn

    muss dem leider zustimmen: bei mir ist keine verbesserung zu beobachten, eher eine verschlechterung. nur kann ich nicht wissen, ob die von den produkten herrührt.

  • 18.08.11 -09:19 Uhr

    von: Sassi9391

    Habt Geduld! Bei mir hat sich die Haut am Anfang auch wirklich total verschlechtert: Pickel an allen möglichen Stellen, die gar nicht mehr verschwinden wollten. Doch mittlerweile ist meine Haut weich und fast ohne Pickel – einfach schöner als vorher!

  • 18.08.11 -11:07 Uhr

    von: Hena

    Meine Haut verschlechtert sich immer zuerst und wird dann besser, bis sie dann wieder ganz “normal” ist und ich keine weitere Veränderungen sehe. So war es bisher immer. Meine letzte Pflegeserie war von Vichy NORMADERM und hat schlussendlich keine Verbesserungen auf langer Sicht gezeigt. Ich finde das Konzentrat tagsüber zu reichhaltig und benutze es nur punktuell. Das Tonic finde ich super, es klärt wirklich schön die Haut und macht sie merklich frischer und sauberer. Die Nachtpflege ist auch einer meiner Lieblinge. Die Rötungen nehmen merklich ab und ab nächsten Tag ist meine Haut nicht mehr ganz so ölig, wie sie sonst immer war. Pickel bekomme ich aber wie zuvor, noch keine wirkliche Verbesserung in Sicht. Ich kann nicht sagen, ob sie mehr oder weniger geworden sind, aber sie heilen schneller ab, dass kann ich mit Gewissheit sagen.

    Mal sehen, was noch so passiert. :) Ich hoffe das Beste. Ich glaube zwar nicht, dass meine Hautunreinheiten komplett verschwinden werden, auch wenn ich das zutiefst erhoffe, aber ich denke, dass sich meine Haut weiter verbessern kann.

  • 18.08.11 -12:10 Uhr

    von: Porkie72

    Mein Eindruck ist zur Zeit,dass die Haut nach der Verwendung der Tagescreme in Kombination mit flüssigem Makeup deutlich fettiger wird.
    Benutze ich nur Puder,was mittlerweile fast schon jeden Tag geht,da das Hautbild sich schon verbessert hat, glänze ich nicht so stark.

  • 18.08.11 -13:16 Uhr

    von: Sasu85

    Hallo. Leider kann ich die Pflegeserie nicht mittesten, bin aber trotzdem sehr interessiert. Meist ist zu lesen, dass es der Haut entweder viel besser oder wesentlich schlechter geht. Ich denke auch, dass solche Produkte ne gewisse Zeit brauchen, bis sie ihre volle Wirkung entfalten. Hautunreinheiten kommen ja auch nicht von heute auf morgen. Aber wenn ich lese, man soll die Produkte mind. 8 Wochen anwenden, dann frag ich mich, ob man mit einer Flasche/Tube oder ähnlichem dieser Serie auch so lang auskommt? Ich war schon in einer Apotheke und hab mich nach den Preisen erkundigt. Ich war schon ein wenig erschrocken.

    Wie sehen Eure Erfahrungen da aus? Wie weit reicht eine Pflegereihe?

  • 18.08.11 -15:24 Uhr

    von: shihan

    Hallöchen,
    ich konnte noch keine Verbesserung feststellen. Meine Mitesser sind noch schwärzer als sonst (spricht das dafür, dass sie herauskommen?) und ich bekomme ständig kleinere eitrige Pickelchen, mehr als sonst.
    Einen mattierenden Effekt über längere Zeit als zwei Stunden konnte ich bei der Tagescreme leider auch nicht feststellen. Meine Haut sieht außerdem sehr fleckig und gerötet aus.
    Das einzige, was ich wirklich positiv feststellen kann ist, dass meine Haut deutlich weicher geworden ist.

  • 19.08.11 -14:48 Uhr

    von: vanilla83

    Mein Tonic ist mittlerweile schon fast leer, da ich es konsequent morgens und abends verwende und auch mein Freund noch mittestet. Falls jemand sein Tonic nicht (mehr) verwendet und es sonst evtl. wegschmeißen würde – hier meldet sich ein begeisterter Abnehmer :-)

  • 23.08.11 -23:10 Uhr

    von: chantini

    mein hautbild hat sich auch erstmal verschlechtert….trotzdem bin ich von dem tonic echt überzeugt, es fühlt sich danach frischer und sauberer an….die nachtcreme mag ich auch sehr….irgendwie kurbelt sie die Durchblutung in meinem Gesicht an…wird dann ein bißchen warm, aber angenehm….das Konzentrat benutze ich mal punktuell oder fürs ganze Gesicht je nachdem….aber ob das was bringt, konnte ich noch nicht heraus finden ( mittlerweile 4.testwoche…)die Tagescreme nehme ich so gut wie gar nicht mehr….meine Haut ist danach total fettig und gespannt…lässt zwar irgendwann nach…aber ich wurde schon darauf angesprochen…
    liebe grüße

  • 23.08.11 -23:14 Uhr

    von: chantini

    @sasu85 also ich teste jetzt schon 4 Wochen, und ich würde sagen das reicht für acht Wochen, ich teste schon sehr konsequent,mein Tonic ist wenigstens noch halb voll ( davon benötige ich am meisten) von dem Konzentrat ist auch noch reichlich da,und die cremes denke ich reichen auch noch
    hoffe konnte weiterhelfen

  • 26.08.11 -13:35 Uhr

    von: Tzatza

    Ich hab da mal ne Frage, war im Urlaub und habe die Produkte natürlich mitgenommen. Jetzt hab ich gesehen, das man einige der Produkte nicht über 25°C lagern darf, dies war aber leider der Fall.
    Darf ich die Sachen jetzt nicht mehr benutzen? Was passiert, wenn sie über 25°C gelagert werden?
    Danke schonmal für die Antwort.

  • 26.08.11 -15:09 Uhr

    von: die_jules

    @Tzatza: Hoffe, Du hattest nen schönen Urlaub! Ich leite Deine Frage natürlich weiter :-)

  • 02.09.11 -18:55 Uhr

    von: cl0wn

    Also mein Tonic neigt sich auch dem Ende zu – Dennoch bin ich von der Pflegeserie so sehr begeistert, dass ich sie auf jeden Fall selbst privat kaufen werde. Tolle Veränderungen bzgl. des Hautbildes!!!